Zum Inhalt springen

Der ÜBV im Heidekreis: Überbetrieblicher Verbund Familie & Beruf e.V.

Der Überbetriebliche Verbund Familie und Beruf e. V. (ÜBV) ist ein Zusammenschluss von privaten und öffentlichen Arbeitgebern im Landkreis Heidekreis, wurde im Mai 2000 gegründet und engagiert sich somit bereits seit über zehn Jahren für eine familien- und zukunftsorientierte Personalpolitik.

139 Unternehmen, mit ca. 13.000 Beschäftigten aus dem Heidekreis haben sich in diesem branchenübergreifenden Netzwerk familienorientierter Arbeitgeber/Innen zusammengeschlossen. Die Geschäfte des Verbundes führt die Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis.

Mit seinen Aktivitäten und Veranstaltungen, wie Ferienbetreuung von Grundschulkindern und Vorträgen zu übergreifenden Themen, ist der ÜBV der einzige Zusammenschluss von kleinen und mittleren Unternehmen im Heidekreis, der dieses Thema von verschiedenen Seiten beleuchtet und durch praktische Maßnahmen unterstützt und als „harten Standortfaktor“ des Wirtschaftsstandortes Heidekreis nach außen kommuniziert.

Was genau ist der Überbetriebliche Verbund Familie & Beruf e. V. im Heidekreis?

Der Verbund

  • ist ein branchenübergreifendes Netzwerk von über 130 familienfreundlichen Arbeitgeber/Innen im Heidekreis,
  • ist offen für kleinere und mittlere Betriebe, Freiberufler/Innen, kommunale Einrichtungen, Arbeitgeberverbände und -initiativen,
  • bietet ein Forum für die Entwicklung eines familienfreundlichen Personalmanagements,
  • versteht sich als ein Multiplikator für eine zukunftsorientierte Personalpolitik,
  • fördert den Erfahrungsaustausch zwischen verschiedenen Arbeitgebern, die Personal in Familienzeit beschäftigen,
  • unterstützt Beschäftigte in ÜBV-Mitgliedsbetrieben mit der eigenen Ferienbetreuung, damit Familie und Beruf besser zu vereinbaren sind.

Wer führt die Geschäfte des ÜBV im Heidekreis?

1. Vorsitzender
Dr. Claus-Jürgen Bruhn
Geschäftsführer der Stadtwerke Soltau GmbH

2. Vorsitzende
Silke Thorey-Elbers
Stadt Soltau, Fachgruppenleiterin Soziale Hilfen

Leiterin der Geschäftsstelle:
Lena Heß (in Elternzeit)
Projektleiterin Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft

1. Kassenprüfer
Jan Niemann
Geschäftsführer Stadtwerke Munster-Bispingen

2. Kassenprüfer
Michael Rusch         
Wilhelm Wulff GmbH

Familienfreundlichkeit rechnet sich

Familienbewusstsein ist ein harter Wettbewerbs- und Standortfaktor – diese Erkenntnis ist in den Chefetagen und Personalabteilungen vieler Unternehmen angekommen. Mittlerweile ist aus der weit verbreiteten Aufgeschlossenheit gegenüber dem Thema in vielen Betrieben bereits gelebter Alltag geworden. Ziel ist es, Familienfreundlichkeit als Managementthema zu etablieren und zu einem Markenzeichen der deutschen Wirtschaft zu machen. Denn Familienfreundlichkeit rechnet sich besonders für Unternehmen.

Der Überbetriebliche Verbund Familie & Beruf e. V. ist in folgenden Vereinen und Organisationen Mitglied

  • Lokales Bündnis für Familien
  • Bundesverband mittelständische Wirtschaft

* Die Koordinierungsstelle ist ein Projekt in der Trägerschaft des Landkreises Heidekreis. Sie wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. Mehr Informationen unter www.koostelle-heidekreis.de